Lifestyle Blog aus Tübingen
Lesen

Handy kabellos Laden – Kabellos leben?

Handy kabellos Laden – Kabellos leben?

Handy kabellos Laden – Kabellos leben?

Ein Traum wird wahr! Kabelsalat, Staubfänger, verlegte Ladegeräte, kaputte Ladebuchsen gehören der Vergangenheit an! Ab jetzt wird kabellos geladen. Welcome 2017! Endlich das Handy kabellos laden.

Kabelloses Laden eine neue Technik?

Bei der elektrischen Zahnbürste, Rasierapparaten, Wasserkochern und sogar dem Herd ist die kabellose Energieübertragung längst Realität. Und auch bei Smartphones ist das kabellose Laden keine neue Entwicklung. Allerdings ist das kabellose Laden bisher nicht besonderes weit verbreitet.

Jedes Bauteil in den immer flacher werdenen Gehäusen benötigt Platz – ein Grund warum Apple sich lange Zeit dem kabellosen Laden verwehrte?

Längst nicht alle Smartphone Modelle bringen die Technologie von Haus aus mit und wer ein Apple Smartphone sein eigenen nennt, war bisher von dieser Möglichkeit vollkommen ausgeschlossen. Erst mit dem Iphone 7 führte Apple die Möglichkeit des kabellosen Ladens ein. Warum? Die Technik ist ausgereift und die Kosten für entsprechende Bauteile dürften im Centbereich liegen. Allerdings benötigt jedes Bauteil zusätzlich Platz in den immer flacher werdenden Gehäusen und mit QI, dem Standard für das induktive Laden ohne Kabel, sinkt die Ladegeschwindigkeit deutlich.

Handy Kabellos laden

[*Affiliate Link]

 

QI – der Standard für das kabellose Laden

Der quasi Standard des kabellosen Ladens heißt QI. Qi ist eine Abkürzung und bedeutet auf Chinesisch „Lebensenergie“.

Sie haucht dem Smartphone auf magische Weise neues Leben ein, indem über eine Qi-Ladestation Energie übertragen wird. Das Handy muss dabei nur aufliegen. Eine Kabelverbindung zwischen Smartphone und Ladestation existiert nicht. Selbstverständlich muss die Qi-Ladestation allerdings an das Stromnetz angeschlossen sein.
Wie funktioniert die kabellose Energieübertragung?

Das Zauberwort heißt Induktion: Das Smartphone besitzt im Inneren eine flache Spule. Die QI-Ladestation erzeugt ein elektromagnetisches Wechselfeld, das in der Empfänger-Spule eine Wechselspannung induziert, die den Akku lädt. Über eine  Near-Field-Datenübertragung sprechen sich Sender und Empfänger ab, wie viel Strom benötigt wird und wann der Ladevorgang abgeschlossen ist.

Handy Kabellos laden

[* Affilite Link]

Handy kabellos laden – Die Nachteile von QI

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Das Handy kabellos zu laden, ist definitiv ein Gewinn. Einfach zwei Ladestationen im Haus verteilt. Handy aufgelegt und es heißt: “nie wieder Kabel und Ladestecker suchen, keine defekten Ladebuchsen auch die Gäste können mal eben Ihr Smartphone laden. Super! Allerdings geht das Laden über QI auch mit einer geringeren Energieeffizienz einher und dauert etwas länger als das Laden über Kabel. In meinen Augen verschmerzbare Argumente.

Wie groß ist die elektromagnetische Strahlung bei den kabellosen Lade-Systemen mit Qi?

Die elektromagnetische Strahlung ist sehr gering und tritt nur auf, wenn das Handy wirklich geladen wird. Sender und Empfänger, also QI Ladestation und SmartPhone kommunizieren über Near-Field Datenübertragung miteinander. Sobald das Gerät voll geladen ist, schaltet sich die Ladestation ab. Elektromagnetische Strahlung tritt nur im kleinen Umkreis um die Ladestation auf. Wer sich der Strahlung nicht aussetzen will, kann das Ladegerät  etwas entfernt aufstellen.

Ihr wollt wissen, ob euer Handy QI-fähig ist?

Kann ich mein altes Handy mit QI nachrüsten und auch kabellos Laden?

Jein. Du kannst dein Handy zwar nicht baulich verändern, es gibt aber spezielle Hüllen und Nachrüstkits. Die Kits bestehen aus einer flachen Karte, die über ein Kabel dauerhaft an das Smartphone angeschlossen werden. Die Karte verschwindet auf der Rückseite des Handys (optimalerweise in der Hülle des Handys). Das Handy kann “kabellos” geladen werden.

Es handelt sich also nicht um eine echte Nachrüstung und bei beiden Varianten bist du nicht weit davon entfernt, ein ganz normales Ladekabel einzustecken. ;)

Handy Kabellos laden

[* Affilite Link]

Kabellos leben?

Leider nicht wirklich aber zumindest wird das Kabel-Management mit der verfügbaren induktiven Lademöglichkeit deutlich vereinfacht.

Die Technologie wird zudem weiter entwickelt. So hat bspw. Apple ein Patent angemeldet, dass die Reichweite der Ladestation erhöhen soll. Kabellos Leben – ein Traum, an dessen Erfüllung auch das Startup Energous arbeit und eine mehrere Meter weit reichende Ladefunktion über Funkwellen entwickelt.

Geräte müssten dann nicht direkt auf der Ladestation liegen, sondern könnten in bestimmten Bereichen des Raums geladen werden. Oder Du baust dir deine ganz eigene kabellose Lademöglichkeit – DIY! Ein deutlicher Schritt hin zum kabellosem Leben.

 


Hello, ich bin Wendy, 36 Jahre alt, aus dem schnuckeligen Tübingen. Bloggerluft schnuppere ich bereits seit einiger Zeit auf meinem DIY Blog WendysWohnzimmer. Aber ich bin so viel mehr als DIY! So entstand diese Seite. Ein Blog, dass ich mit meinem Freund Alex zusammen mit Leben fülle.Was könnt Ihr von mir erwarten? Ausführlichkeit und Herzblut - ganz wie auf wendyswohnzimmer.de - nur mit anderen Themen: Life Work Travel! Thanks für reading & discussing & sharing! Wendy

Ähnliche Artikel für Dich

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

INSTAGRAM
@rubyandlion